Menu

Tag : Schwarzweiss

Der Kreisbote berichtet über die Ausstellung von Andreas Ellinger

Der Kreisbote berichtete in seiner Ausgabe vom 3. Mai über die Ausstellung von Andreas Ellinger. Und die Besucher der beiden Konzerte „Jazzperlen“ im Rahmen des Kemptener Jazzfrühlings genossen nicht nur die Musik, sondern waren auch begeistert von den Fotos, die sie in der Stadtsäge sehen konnten.  

5 months, 2 weeks ago Kommentare deaktiviert für Der Kreisbote berichtet über die Ausstellung von Andreas Ellinger

Allgäuer Überlandwerk präsentiert Fotografien von Andreas Ellinger

Die Ausstellung „Menschen – Berge – Traditionen“ zeigt zahlreiche Facetten des Allgäus in faszinierenden Fotos von Andreas Ellinger. Dramatische Lichtstimmungen in den Bergen zählen ebenso dazu wie ein manchmal augenzwinkernder Blick auf die Menschen und das Brauchtum der Region. Die Bilder sind zum Teil in Farbe und zum Teil in Schwarzweiß aufgenommen. Das Allgäuer Überlandwerk […]

6 months ago Kommentare deaktiviert für Allgäuer Überlandwerk präsentiert Fotografien von Andreas Ellinger
Immer noch Winter im Frühling

Immer noch Winter im Frühling

Irgendwie will der Winter in diesem Jahr nicht aufhören. Immer wieder Schnee statt Frühlingsblumen und Straßencafé-Wetter. Aber wenigstens haben mir die Wolken die Möglichkeit gegeben, mal ein wenig mit der Nik-Plugin Silver Efex Pro für Photoshop zu experimentieren. Die Umwandlung in Schwarzweiss geht schnell und leicht. Das ist für jemanden wie mich, der das Foto gerne so nimmt wie es aus der Kamera kommt, sehr angenehm.

4 years, 6 months ago Kommentare deaktiviert für Immer noch Winter im Frühling
Winterfotos im Frühling

Winterfotos im Frühling

Wer schon mal im richtigen Winter Landschaftsfotos in den Bergen gemacht hat, der kann vermutlich nachvollziehen, weshalb ich den Frühling so liebe. Dieses Foto entstand bei Ende März bei gemütlichen 10 Grad plus und macht trotzdem einen kalten Eindruck. Für alle Gipfelinteressierten: Das Foto zeigt den 2271 Meter hohen Fürschießer bei Oberstdorf.

Das erste Foto meiner Homepage – es ist das Bild, das erscheint, wenn ihr auf der Startseite landet – war da schon deutlich unangenehmer zu erstellen. Da zitterte ich bei minus 17 Grad und grob geschätzten 50 bis 60 Stundenkilometer Windgeschwindigkeit hinter der Kamera und musste Windschutz für das Stativ spielen. Der einzige Vorteil solcher ungemütlichen Aktionen: Man ist quasi allein unterwegs und hat die traumhafte Lichtstimmung ganz für sich allein.

4 years, 7 months ago Kommentare deaktiviert für Winterfotos im Frühling